Mirtos – Kreta im September 2015

Erinnerungsstücke, aufgeschrieben von Melchior Frommel

Der Sommer ist jetzt sogar am Mittelmeer zu Ende, die dunkle Jahreszeit liegt vor uns. Melchior Frommel hat diablog.eu eine liebevolle Beschreibung seines Aufenthalts 2015 an der Südküste Kretas zur Verfügung gestellt. Gute Unterhaltung – …

Weiterlesen …

Geschichte und Literatur: Epos und Elegie

Die Autorin Maria Stefanopoulou zur europäischen Erinnerungskultur

Michaela Prinzinger wurde am 12.10.2023 mit dem „Preis des Johann-Heinrich-Voß-Literaturhauses der Stadt Penzlin“ für die Übersetzung des Buches von Maria Stefanopoulou „Athos der Förster“ ins Deutsche ausgezeichnet. Auf der Feier zum 70-jährigen Bestehen des Goethe-Instituts …

Weiterlesen …

Der Marsch der unbewaffneten Brigade

„Der Schnee des Agrafa-Gebirges“, Roman von Panagiotis Chatzimoysiadis

DL-01, Schäfer mit Kopf

Vierundsiebzig Jahre nach dem (offiziellen) Ende des griechischen Bürgerkriegs bereitet er den heutigen Griechen immer noch Unbehagen. Die damalige Spaltung der Nation hat unauslöschliche Narben hinterlassen. Auch heute scheinen die beiden gegnerischen Fraktionen keine gemeinsame …

Weiterlesen …

Kostas Th. Kalfopoulos

Wie alles seinen Anfang nahm oder Ein persönlicher Nachruf

Der Autor Kostas Kalfopoulos starb am 5. Juli 2023. Während der Militärdiktatur waren er und unser Redakteur Thanassis Tsingas Schulkameraden auf der Deutschen Schule Athen. Lesen Sie dessen persönlichen Nachruf auf den verstorbenen Freund. Von …

Weiterlesen …

413 Tage

Die Zwangsarbeit der jungen Griechin Jolanda Terenzio in Wien 1944/1945

413 Tage ist weder ein Roman noch ein Tagebuch, sondern ein realistischer und oft poetischer Bericht über die Tage, die eine junge Griechin in Wien verbrachte, nachdem sie am 10. Juni 1944 in Athen von …

Weiterlesen …

Das Mosaik der Nacht

Die Lyrikerin Ioulita Iliopoulou erstmals auf Deutsch

Ioulita Iliopoulou ist eine der meistbeachteten zeitgenössischen Dichterinnen Griechenlands und bereits in mehrere Sprachen übersetzt. Im deutschen Sprachraum ist sie dagegen nahezu unbekannt. Ioulita Iliopoulou hat zwar vor bald zwanzig Jahren den griechischen Staatspreis für …

Weiterlesen …