Die Nadeln des Aufstands – eine Kulturgeschichte des Strickens

Essay von Katerina Schiná, übersetzt von Doris Wille

pink bestrickter Panzer auf Marktplatz

Stricken ist nicht nur eine Tätigkeit für einsame Herzen oder bloß eine Freizeitgestaltung. Es ist gleichzeitig mathematische Gleichung, musikalische Partitur, visuelle Leinwand, poetisches Werkzeug, Waffe des Widerstands, Mittel der Sozialisierung, Feld feministischer Erkundung, Ausgangspunkt für …

Weiterlesen …

Der Hochzeitsschneider von Athen

Eine Komödie von Sonia Liza Kenterman

In poetischen Bildern und mit verspieltem Humor ist der deutsch-griechischen Regisseurin Sonia Liza Kenterman eine liebevoll erzählte Komödie über zwei Menschen gelungen, die sich nicht unterkriegen lassen. diablog.eu hatte die Gelegenheit, mit ihr zu sprechen. …

Weiterlesen …

Iakovos Kambanellis’ Werk in Wien

und die Werkschau „Hundert Künstlerinnen und Künstler - Hundert Kunstwerke der Freiheit“

Schwarzweissporträt und Buchtitel

Elena Strubakis präsentiert in Kooperation mit der Diplomatischen Akademie vom 22. bis zum 24. Juli 2021 zu Ehren von Iakovos Kambanellis und seinem einzigen Prosawerk ein weiteres künstlerisches Projekt mit hundert bildenden Künstlerinnen und Künstlern. …

Weiterlesen …

Die polyphonen Lieder von Epirus

Musik aus den Tiefen der Zeit

Steinbrücke über Fluss aus der Nähe

Die ältesten polyphonen Lieder von Epirus gehen vermutlich auf Totenrituale zurück. Bei dieser besonderen Art der Mehrstimmigkeit mit eigenständig geführten Stimmen handelt es sich ursprünglich wahrscheinlich um eine kollektive Totenklage. Der Gesangsstil wurde 2005 in …

Weiterlesen …

Kunst gegen die „Trägheit“

25 Künstler:innen auf 2000 Quadratmetern

figur die den kopf in den boden steckt

Ausstellung in pandemischen Zeiten: 25 zeitgenössische Künstler:innen mit unterschiedlichem Hintergrund treten auf 2000 Quadratmetern im Athener Zentrum in einen Dialog miteinander und fordern die „Trägheit“ des Seins heraus. Skulpturen, Installationen, Wandgemälde, Performances und Kompositionen schaffen …

Weiterlesen …

Austauschprogramm Thessaloniki-Leipzig 2021

Ausschreibung für Künstler*innen und Autor*innen aus Griechenland

altes Industriegebaeude Ziegelbau

Das Austauschprogramm Thessaloniki – Leipzig 2021 soll die Verbindung der beiden Partnerstädte stärken. Künstler*innen und Autor*innen aus Griechenland sind herzlich eingeladen, sich für eines der zwei achtwöchigen Residenzen in Leipzig zu bewerben. Das für die …

Weiterlesen …

Goddess, Garbage & Gewalt

Crowdfunding für einen Kurzfilm

zwei knieende Frauen auf Feld

Ein Gruppe Berliner Künstler*innen dreht einen ambitionierten Kurzfilm über die Umwelt mit den Mitteln der Poesie. Unterstützen Sie die Crowdfunding-Kampagne dieses Projekts! Mit einem Drehbuch von Aristoteles Chaitidis und unter der Regie von Alkistis Kafetzi …

Weiterlesen …

Von Bräuten und Dragqueens

Über den Fotografen Gerasimos Neofytos

mann als frau

Die internationale „Thessaloniki Book Fair“, eine Messe für Buchhändler und Buchliebhaber, findet jedes Jahr im Mai statt. 2020 ist sie auf Ende Oktober verlegt worden. Auf der Buchmesse im letzten Jahr traf Thanassis Tsingas auf …

Weiterlesen …

Maria Makraki und die Camerata Europaea

Musik als universales Mittel der Verständigung über Grenzen hinweg

Frau mit Dirigentenstab

Frauen am Dirigentenpult sind immer noch ein ungewöhnlicher Anblick. Das Orchesterensemble Camerata Europaea unter der Leitung von Maria Makraki gastiert anstatt im Frühjahr am 21. November 2020 im Blackmore Musik Theater, Warmbrunner Str. 52, 14193 …

Weiterlesen …

VORZEIT – Eloge auf Griechenland

Weltpremiere bei der Hellas Film Box 2020

baertiger mann mit kniegeige

Weltpremiere beim Hellas Film Box Festival 2020 am 16. Januar, 19.30 Uhr, im Berliner Babylon-Kino: Harald Bergmann präsentiert seinen Film „Vorzeit“, gedreht zum großen Teil auf Kreta. Marleen Stoessel beschreibt auf diablog.eu die Arbeitsweise des …

Weiterlesen …

Griechische Kürschner und Pelzhändler

Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt

ein mann an nähmaschine

Am 27. November 2019 wird die Ausstellung „Kein Leben von der Stange: Geschichten von Arbeit, Migration und Familie“ im Historischen Museum Frankfurt eröffnet, die bis zum 5. April 2020 zu sehen sein wird. Peter Oehler …

Weiterlesen …