Vom zweitältesten Gewerbe der Welt

Radiosendung von Jörg Podzuweit

Ja, richtig geraten. Das zweitälteste Gewerbe der Welt ist die Zunft der Übersetzer. Jörg Podzuweit moderierte eine Veranstaltung der Weltlesebühne im famosen Berliner Büchertisch. Zu Gast waren Michaela Prinzinger und Matthias Strobel, die sich sowohl beruflich als auch von ganzem Herzen dem Übersetzen von Literatur verschrieben haben.

radiocouch-1

Michaela Prinzinger stellt den Kriminalroman „Zahltag„ von Petros Markaris aus Griechenland vor, Matthias Strobel das Werk „In ihren Augen„ des Argentiniers Eduardo Sacheri, ebenfalls – aber nicht nur – eine Kriminalgeschichte. Neben diesen sehr lesenswerten Büchern geht es um das Thema Politik und Verbrechen sowie um die Arbeit des Übersetzens. Musikalisch befeuern ausgewählte Songs aus Argentinien und Griechenland das Über-Setzen zwischen den beiden Ländern, die trotz großer geographischer und kultureller Distanz doch auch Ähnlichkeiten offenbaren. Hören Sie die Sendung RadioCouch auf multicult.fm hier

 

Print Friendly

Dieser Post ist auch verfügbar auf: EL

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *