Grußworte

zum dreijährigen Bestehen des deutsch-griechischen Kulturportals diablog.eu

Grußwort von Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien

zum dreijährigen Bestehen des deutsch-griechischen Portals
„diablog.eu“ – deutsch-griechische Begegnungen

„Stabile Eintracht“ – so hat es der Philosoph Panajotis Kondylis, einer der bedeutendsten deutsch-griechischen Kulturvermittler, einmal formuliert – „stiftet in erster Linie die Gemeinsamkeit der Interessen, selbst wenn dabei von Vernunft wenig die Rede ist“.

Wo unterschiedliche Interessen die Eintracht gefährden, kann das gemeinsame Bemühen um Verständnis und Verständigung Zusammenhalt stiften. Das deutsch-griechische Forum „diablog.eu“ ist dafür ein wunderbares Beispiel. Unter dem Motto „Kultur verbindet“ macht es Europa als gemeinsamen Kulturraum erfahrbar und lädt jenseits politischer Interessenkonflikte zum deutsch-griechischen Austausch ein. Darüber hinaus bereichert es das kulturelle Angebot, denn der Blick nach Griechenland ist für deutsche Künstler und Kreative bis heute eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration.

Zum dreijährigen Bestehen gratuliere ich herzlich und danke allen, die zum Erfolg der Plattform beigetragen haben, für ihr großartiges Engagement. „Stabile Eintracht“ mag auch in Zukunft schwer zu erreichen sein – stabile Brücken hingegen baut die Kultur allemal. In diesem Sinne: auf weiterhin zahlreiche und vielfältige griechisch-deutsche Begegnungen im Forum „diablog.eu“!

Prof. Monika Grütters MdB
Staatsministerin für Kultur und Medien

Grußwort von Theodoros Daskarolis, Botschafter der Republik Griechenland

zum dreijährigen Bestehen des deutsch-griechischen Portals
„diablog.eu“ – deutsch-griechische Begegnungen

 

Liebe Leserinnen und Leser von diablog.eu,

Es ist für mich eine besondere Freude ein Grußwort an die Leserinnen und Leser des Netzportals diablog.eu zu richten.

In diesen bewegten Zeiten für Europa und Griechenland ist diablog.eu ein Leuchtturm für die griechisch-deutschen Beziehungen. Neben den politischen und wirtschaftlichen Beziehungen sind immer die sozialen und kulturellen Bindungen das Siegel zwischen Deutschland und Griechenland gewesen.

Durch die Beiträge zur Kultur, Literatur, Kunst und Geschichte Griechenlands und vor allem durch Ihre Liebe zu dem Land entfaltet sich ein interessanter und positiver Dialog, fern von Stereotypen, deren sich einige Medien manchmal bedienen.

Deshalb möchte ich mich, als Botschafter Griechenlands in Deutschland, liebe Frau Dr. Prinzinger, für Ihr Werk, Ihr Engagement bedanken und diablog.eu zu seinem dreijährigem Jubiläum «ΧΡΟΝΙΑ ΠΟΛΛΑ» und viele Leser wünschen !

Theodoros Daskarolis
Botschafter von Griechenland

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Post ist auch verfügbar auf: EL