Töchter

Romanauszug von Lucy Fricke

Im Zuge der 1. ViceVersa Deutsch-Griechischen Übersetzerwerkstatt, 5.-12. Mai 2019 in Thessaloniki, wurde ein Ausschnitt aus Lucy Frickes Roman „Töchter“ ins Griechische übertragen. Dabei haben die Teilnehmerinnen Christina Papantoni und Vassiliki Katsanikou mit Theo Votsos, […]
Weiterlesen »

 

Alle Guten waren tot

Romanauszug von Gerasimos Bekas

diablog.eu bringt einen Ausschnitt aus dem Generationsroman „Alle Guten waren tot“ des Autors und Theatermachers Gerasimos Bekas, der kürzlich bei Rowohlt erschien. Er schreibt mit Witz und kreativer Leichtigkeit über die Identitätssuche von Aris, einem […]
Weiterlesen »

 

Von Euripides lernen

Ein Gespräch mit Vea Kaiser, Autorin

Nach der Athener Diskussion „Unter Europäern – Eine literarische Spurensuche“ der Friedrich-Ebert-Stiftung vom Mai 2017 sprach die Wiener Autorin mit unserer Redakteurin Andrea Schellinger. Vea Kaiser, geboren 1988 in Österreich, hat mit ihren Romanen einen regelrechten Senkrechtstart in […]
Weiterlesen »

 

Monolog eines Antihelden

Ein Gespräch mit dem EU-Literaturpreisträger Makis Tsitas

Der erste Roman von Makis Tsitas „Gott ist mein Zeuge“ erschien 2013 und wurde gleich zum vieldiskutierten Überraschungserfolg. Prompt war er ein Jahr später auch unter den Preisträgern des Literaturpreises der Europäischen Union. Die Theaterfassung […]
Weiterlesen »

 

Der Sinn

Romanauszug von Elena Maroutsou

Junge Übersetzer versuchen sich an einem griechischen Roman: Am Internationalen Zentrum für Autor/innen und Übersetzer/innen auf Rhodos entstand 2011, unter der Leitung von Maria Oikonomou-Meurer, eine auszugsweise Übertragung von Elena Maroutsous „Der Sinn“. Dabei handelt […]
Weiterlesen »

 

Athen, Paradiesstraße

Gedanken zum Buch von Michaela Prinzinger

Literaturtipp für die (westlichen) Osterferien: „Athen, Paradiesstraße”. Ein packender Familienroman über die Geschichte und Mentalität der Griechen. Sofka Zinovieff ist es aus dem Blickwinkel einer aufmerksamen Beobachterin gelungen, die gesellschaftlichen Wunden der letzten Jahrzehnte in […]
Weiterlesen »

 

Blut ist dünner als Wasser

Drei Auftritte von Haris Vlavianos beim Internationalen Literaturfestival Berlin

Am 10. und 11. September können Sie den griechischen Lyriker Haris Vlavianos beim Internationalen Literaturfestival Berlin in gleich drei Veranstaltungen erleben: Am 10. September diskutiert er im Haus der Berliner Festspiele um 18 Uhr mit […]
Weiterlesen »