Panajotopoulos, Nikos

Lebenslauf und Werk

Nikos Panajotopoulos wurde 1963 in Athen geboren. Er absolvierte ein Studium zum Diplomingenieur, befasste sich jedoch gleichzeitig mit dem Theater. Nach einer Zeit als Kulturredakteur bei Zeitungen, Zeitschriften und beim Fernsehen arbeitet er seit 1992 als Drehbuchautor und Prosaschriftsteller.

Er hat zahlreiche Drehbücher für Lang- und Kurzfilme sowie für Fernsehserien verfasst. Seit Jahren unterrichtet er an privaten Filmhochschulen das Fach Drehbuch, hält Seminare und Workshops und lehrt an der Abteilung für Film der Aristoteles Universität Thessaloniki.

Sein Erzählband „Die Schuld der Materialien“ (Polis, 1997) hat den Maria-Ralli-Preis für Ersterscheinungen erhalten. Darüber hinaus hat er vier Romane veröffentlicht. „Heiligmacher“ (Reclam Leipzig 2003) stand auf der Shortlist zum Staatspreis für Literatur im Jahr 2003 und wurde ins Französische und Deutsche übersetzt. „Die Erfindung des Zweifels“ (Reclam Leipzig 1999) wurde bislang in sieben Sprachen übertragen. Sein letzter Roman „Die Kinder Kains“ ist 2011 im Verlag Metaichmio erschienen und wurde mit dem Petros-Charis-Preis der Athener Akademie ausgezeichnet.

Nikos Panagiotopoulos

Nikos Panajotopoulos, ©diablog.eu

Daten

Drehbuchautor und Prosaschriftsteller
geb. 1963 in Athen
lebt in Athen
Website: https://nikospanagiotopoulos.gr
Blog: https://literarly.blogspot.gr

Beiträge auf diablog.eu: Aus dem Rahmen gefallen

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Post ist auch verfügbar auf: EL