Tsoumplekas, Dimitris

Lebenslauf und Werk

Dimitris Tsoumplekas, geb. 1967 in Athen, ist bildender Künstler und beschäftigt sich vorwiegend mit dem Einfluss des Privaten auf das Öffentliche (und umgekehrt) und mit der Art und Weise, wie die unmittelbare Umgebung unsere individuelle und gesellschaftliche Erfahrung prägt und mit Bedeutung erfüllt.

In seiner Arbeit dominiert die Landschaft im wörtlichen und im übertragenen Sinne. Parallel zu seinen Einzelausstellungen hat er an vielen Gruppenpräsentationen teilgenommen wie z. B.: Νο Country For Young Men, BOZAR, Brüssel 2014, Das erste Bild, CRAC, Languedoc-Rousillon, Frankreich 2009, Dynamics of Urban Culture, IX Bienal de la Habana, Kuba 2006, Mediterraneans, Macro Al Matattoio, Rom 2004, Self Aboutness, Sala de Expositionen Canal de Isabel II, Madrid 2004, Time Capsule, Art in General, New York 2002, The Faded Ideal, Martin-Gropius Bau, Berlin 2002, Metro, DESTE-Stiftung, Athen 1999.

Seine letzte Fotoserie ist unter dem Titel „Texas“ in Buchform erschienen. Er ist Mitglied des Künstlerkollektivs Depression Era.

tsoumplekas_portrait_2

Dimitris Tsoumplekas, ©Dimitris Tsoumplekas

Daten

Fotograf
geb. 1967 in Athen
lebt in Athen

Website: www.tsoumplekas.com, www.depressionera.gr

Beiträge auf diablog.eu: So machen’s alle, Waterboarding oder Kastration?

Ähnliche Einträge

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Post ist auch verfügbar auf: EL