Fallschirmseide/Μετάξι αλεξίπτωτων

Ein Buch von Deborah Jeromin

Deborah Jeromin bringt in ihrem zweisprachigen Buch „Fallschirmseide/Μετάξι αλεξίπτωτων“ Kriegsgeschichte und textile Handarbeit zusammen. 1934 wurde die Seidenraupenzucht für die Herstellung von Fallschirmen in Deutschland eingeführt. Jeromins Recherche zur NS-Seidenraupenzucht brachte sie zwangsläufig auf die […]
Weiterlesen »

 

Kunst gegen die „Trägheit“

25 Künstler:innen auf 2000 Quadratmetern

Ausstellung in pandemischen Zeiten: 25 zeitgenössische Künstler:innen mit unterschiedlichem Hintergrund treten auf 2000 Quadratmetern im Athener Zentrum in einen Dialog miteinander und fordern die „Trägheit“ des Seins heraus. Skulpturen, Installationen, Wandgemälde, Performances und Kompositionen schaffen […]
Weiterlesen »

 

Street Art in Athen

Beiträge aus dem Band „Künstler in Athen - Stadt der Krise“

Straßenkunst ist eine lebendige Ausdrucksform, die schnell auf soziale Veränderungen reagiert. Lesen Sie Nik Karlssons Essay zum Thema und Porträts der beiden Athener Street Artists WD (Wild Drawing) und Lotek auf diablog.eu. 2017 erschien der […]
Weiterlesen »